FAQs

Wie viele Fahrstunden benötige ich, gibt es ein Minimum an Fahrstunden?


Nein, es gibt kein Minimum an Fahrstunden, da das Lernverhalten jedes Schülers anders ist




Wie sieht es mit dem privaten Fahren aus?


Ich unterstütze dies, denn in jeder Stunde die du privat fährst, bekommst du Sicherheit und Routine im Strassenverkehr.

Es ist jedoch wichtig, dass du beim privaten Fahren darauf achtest, dass du die erlernten Elemente so auch anwendest.




Darf mich nur der Fahrlehrer zur Prüfung anmelden?


Nein, das kannst du auch selber vornehmen.

Nicht vergessen: Du bist mindestens 18 Jahre alt und kannst somit selbst bestimmen, ich gebe nur eine Empfehlung ab.




Kann ich auch mit meinem eigenen Auto an die Prüfung?


Ja, das kannst du, es ist jedoch nicht zu empfehlen, da du das Auto des Fahrlehrers während der Fahrstunden optimal kennengelernt hast und so für jede Situation gewappnet bist.




Stimmt es, das man beim ersten Mal die Prüfung nicht besteht?


Glaube nicht alles, was du diesbezüglich hörst. Bei Prüfungsgeschichten wird gerne übertrieben.

Der Experte wartet nicht händereibend darauf, dich durchfallen zu lassen – er freut sich, wenn er eine gute Leistung sieht.




Was muss ich nach der Praktischen Prüfung noch Erfüllen?


Den erworbenen Führerausweis der betreffenden Kategorie erhälst du auf Probe. Die Probezeit beträgt drei Jahre (2 Phase). Den unbefristeten Führerausweis erhalten nur diejenige, die an der vorgeschriebenen Weiterbildung teilgenommen haben.





Bewertungen von Schülern findest du im Fahrlehrervergleich:

flv.png

IMPRESSUM

Pascal Sigrist

Sonnackerweg 23

3510 Konolfingen

Kundenbewertungen

Fabiola 08.07.2020

Ich bin seit ca. 15 Jahren nicht mehr gefahren und brauchte einen Auffrischungskurs. Ich bekam durch die Fahrstunden wieder das nötige Selbstvertrauen und habe wieder Freude am Autofahren gefunden. Pascal war geduldig und hat ein kompetentes Wissen, dass er gut vermitteln konnte.

© 2019 PS Fahrschule